Ein sonniger Wintertag im Moor

Internationaler Naturpark Bourtanger Moor, Goldenstedter Moor, Samstag der 28.1.2017

Ein sonniger Wintertag lädt zum Spaziergang in eines der vielen umliegend Moore ein und bietet – auch in dieser Jahreszeit – eine überraschend vielfältige Tierwelt. Mit ein wenig Ausdauer, Geduld und natürlich der notwendigen Ruhe, lassen sich auch im Winter viele Tiere beobachten. Die öffentlichen Wege müssen dafür nicht verlassen werden.


Niederwild, bis Mitte Januar bejagt, traut sich wieder aus der Deckung und genießt in Rudeln die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Zugvögel, wie Graugans, Saatgans oder Nilgans sowie Zwergschwäne und Singschwäne, fliegen von ihren Übernachtungsplätzen zu den Fressplätzen auf Wiesen und Ansaaten und bevölkern – mitunter zu Tausenden – die Luft.


Singvögel lassen sich jetzt gut beobachten, auch solche, die in Deutschland selbst im Sommer selten sind und hier eigentlich nicht überwintern, wie das Schwarzkehlchen oder in den Mooren um Goldenstedt und Wagenfeld vereinzelt Kraniche.


Informationen zum Internationalen Naturpark Moor
das Naturinformationszentrum Goldenstedt  sowie die Moorwelten in Wagenfeld über den Internetlink.


Das Emsland Moormuseum bietet im Laufe des Jahres mehrere geführte Wanderungen in die umliegenden Moore an, zu den Führungen im Frühjahr siehe:

Die heimische Tierwelt erkennen
So. 23.04.2017, 15:00 Uhr, Dauer: ca. 2 Std.

Pfade durchs Moor 
Sa. 29.4.2017, 10:00 Uhr, Dauer: ca. 2 Std.

Singvögel in Garten, Feld und Flur
Sa. 13.05.2017, 9:00 Uhr, Dauer: ca. 3 Std.