Fledermausnacht im Moormuseum

Mi. 05.07.2017, 19:00 Uhr, Dauer: ca. 4 Std.

Dr. Gunnar Gad, Biologe, Museumspädagogik
Dr. Andreas Schüring, Werlte
Nabu Meppen 

„Fledermäuse sehen mit ihren Ohren, fliegen mit ihren Händen – und das bereits seit ca. 50 Millionen Jahren!“ Von den auf der Erde verbreiteten 1.200 Fledermausarten sind nur 25 in Deutschland heimisch. Fledermäuse haben kaum natürliche Feinde, doch ihre natürlichen Lebensräume sind zunehmend gefährdet, ihre Nahrungsquellen durch die intensive Landwirtschaft eingeschränkt. „Fledermausschutz ist daher auch immer Naturschutz von dem viele weitere Arten in Flora und Fauna profitieren“, so der Naturschutzbund Deutschland (NABU Emsland), der unseren Aktionstag am Emsland Moormuseum mit dem gemeinsamen Bau von Fledermauskästen unterstützt. Und wenn die Dämmerung beginnt, gehen wir mit speziellen Detektoren auf die Suche nach den nachtaktiven Tieren.

Für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Bitte vorher anmelden! Treffpunkt: Kasse, Gebühr: 8 Euro