Herbsttage im Moormuseum

Emsland Moormuseum, 15.10.2017
Nun ist der Herbst vollständig eingekehrt. Es ist kühler geworden, die Morgen versinken im Nebel, die ersten Blätter fallen von den Bäumen, erst Mittags schafft es die Sonne den Tag zu wärmen – dank Ophelia einige Tage unterstützt von Winden aus dem Mittelmeerraum.
Eine besondere Atmosphäre breitet sich nun im Aussengelände des Moormuseums aus. Der Garten des Siedlerhofes ist abgeerntet, nur noch wenige Blumen trotzen der einziehenden kalten Jahreszeit. Die Bentheimer Schweine haben sich ihren Winterspeck bereits zugelegt, die Schafe verlassen die Hochmoorfläche und ziehen auf die Winterweiden.
Zeit noch einmal das Emsland Moormuseum zu besuchen, denn am Abend des 5.11. schließt das Haus für das Jahr 2017 – nur noch Gruppen können dann in der Winterzeit im Rahmen einer Führung das Museum erleben.