Jäger der Nacht

Mi. 08.08.2018, 16:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Dr. Andreas Schüring, Werlte

Fast alle Eulenarten gelten in Deutschland als gefährdet. Für den Rückgang ihrer Populationen ist vor allem die Zerstörung ihres Lebensumfeldes verantwortlich, so stehen z.B. durch die Intensivierung der Landwirtschaft weniger Kleinsäuger als Nahrungsquelle zur Verfügung. Noch bietet unsere Region dem anmutigen Jäger der Nacht eine Lebensgrundlage, doch schon jetzt muss der Mensch schützend und helfend eingreifen, um das Überleben der Arten zu sichern. Dr. Andreas Schüring berichtet anhand von Bildern und Objekten über seine Arbeit zum Schutz der Eulen und zeigt, wie man mit einfachen Mitteln Nisthilfen baut.

Für Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene. Bitte vorher anmelden!
Treffpunkt: Kasse, Gebühr: Museumseintritt