Kooperationen

Deutsche Gesellschaft für Moor- und Torfkunde

Die Deutsche Gesellschaft für Moor- und Torfkunde (www.dgmtev.de) ist eine wissenschaftlich-technische Vereinigung zum Zwecke der Förderung der Moor- und Torfforschung in allen Fachdisziplinen und Sparten. Die DGMT pflegt die fachlichen Kontakte zwischen Wissenschaft, Moor- und Naturschutz, der Torf abbauenden sowie verarbeitenden Industrie, allen Moor und Torf nutzenden Wirtschaftszweigen und den Behörden. Mehrere Sektionen gliedern die fachliche Arbeit der DGMT. Die Leitung der Sektion 7 „Landeskunde- und Umweltbildung“ liegt in den Händen der Museumsleitung des Emsland Moormuseums.

Wissenschaftliche Beiträge (auch Dissertationen und Diplomarbeiten), Tagungs- und Exkursionsberichte sowie sonstige Aktivitäten werden in der Zeitschrift TELMA jährlich veröffentlicht. Die Arbeit leisten Mitglieder wissenschaftlicher Einrichtungen, Universitäten, Behörden, Planungsbüros und freie Wirtschaftsunternehmen in den Fachsektionen. Überregional sind die Mitglieder der DGMT durch ihre Mitgliedschaft im nationalen Verband gleichzeitig der Internationalen Peat Society (IPS) angeschlossen.

In Kooperation mit der DGMT erfassen Mitarbeiter des Emsland Moormuseums seit einiger Zeit sämtliche Aufsätze sowie die umfangreiche Bibliografie aller TELMA-Jahrgänge (aktuell Band 1/1971 bis Band 44/2014). Der Fachöffentlichkeit ist so ein Instrument an die Hand gegeben, um die Literaturrecherche problemlos über das Internet zu erledigen. Es besteht sowohl die Möglichkeit der Stichwortsuche über eine umfangreiche Verschlagwortung als auch der Suche innerhalb bestimmter Fachsektionen und Themenfelder.

Zur Literaturdatenbank