Außenstandorte

Zwei Außenstandorte des Emsland Moormuseums im Internationalen Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen verweisen auf die heutige, mitunter schwierige Situation, Restmoorkörper oder abgebaute und renaturierte Moorkomplexe als (Moor)Landschaft zu erhalten.

Eine Aussichtsplattform informiert im Naturschutzgebiet Geestmoor (NSG WE 269) über einen vollständig erhaltenen Hochmoorkomplex, der in den 1950er Jahren zwar zunächst entwässert und für den Torfabbau vorbereitet, dann aber aufgrund neuer Moorschutzgesetze in den 1980er Jahren in den Naturschutz überführt wurde. Der in dem insgesamt 260 Hektar umfassenden Schutzgebiet liegende, ca. 100 Hektar große Restmoorkörper, wurde 2005 wiedervernässt und zeigt heute das typische Bild eines wechselfeuchten Hochmoores.  Es finden sich Areale mit Birken und Fichtenbewuchs, ebenso wie ausgedehnte Pfeifengrasstandorte und wechselfeuchte bis feuchte Zonen mit Torfmooswachstum.

Besucher erreichen die Aussichtsplattform des Emsland Moormuseums nach wenigen Kilometern über die Süd-Nord-Str. und einen gekennzeichneten Parkplatz an der Twister Straße. Eine Anfahrtsskizze liegt im Museum an der Kasse aus. Geokoordinaten: 52°36’07.0″N 7°10’14.6″E

Naturschutzgebiet Geestmoor Plattform

Ein Aussichtshügel liegt inmitten des Naturschutzgebietes und EU Vogelschutzgebietes Dalum-Wietmarscher Moor (NSG WE 265). In dem 16! Quadratkilometer großem Gebiet finden bereits seit den 1980er Jahren schrittweise Renaturierungs- und Wiedervernässungsmaßnahmen statt. Die nach dem Torfabbau verbliebene Torfrestschicht von ca. 50 cm Höhe konnte sich jedoch nur an wenigen Stellen wechselfeucht und moortypisch entwickeln, große Areale des Gebietes  sind zu trocken, so dass ohne regelmäßige Pflegemaßnahmen, etwa durch Schafbeweidung, sich eine Verbuschung und Bewaldung durch Birken und Fichten einstellen würde. Gleichwohl vermittelt die offene Landschaft eine Anmutung der ehemals weiten baumlosen Moor und Heidelandschaften.

Besucher erreichen den Aussichtshügel des Emsland Moormuseums nach wenigen Kilometern über die Süd-Nord-Str. Der Parkplatz liegt direkt hinter der Autobahnabfahrt Geeste/Dalum, vom Parkplatz aus führt ein 1. Kilometer langer Fußweg zum Aussichtspunkt. Eine Anfahrtsskizze liegt im Museum an der Kasse aus. Geokoordinaten Parkplatz: 52°35’10.7″N 7°10’36.9″E. Geokoordinaten Aussichtshügel: 52°34’55.8″N 7°09’56.8″E 

Beachten Sie bitte bei einem Besuch der Aussenstandorte des Emsland Moormuseums die für Naturschutzgebiete geltenden rechtlichen Bestimmungen! 

Get Adobe Flash player