Kinner un Familgen

KindergeburtstagMoormuseum_260308_0141Moormuseum_260308_0031

Expeditschon dör Tied un Moor

Wat häff dät Moor mit Ies tau daun? Bie düsse Tiedraisen-Spääleräi krieget de Kinner ‘ne Menge mit äöwer denn Upbaau van’n Moore nao de leßte Iestied. Dornao gaiht et up Entdeckungstuur up’t Hochmoorpand.

Höchste Däilnäähmertaohl: 10 Kinner
Duer: 2,5 Std.
Pries för äin Kind: 60,- Euro (inkl. Moorbaohnfohrt)
Wat wään mott: 1 Begleitung

Rund üm ’t Schaop

Use Benthemer Schaope häbbt ’ne härtfuchtige Natur un finnet up den kräöpeligen Moorgrund genaug tau frääten. Man wör dät Lääwen in’n Moore mit Schaope wäärmer? Bie uss leert de Kinner de riekelke Diernutzung kennen un dauet laoter hen uk filzen. – Äin gänz persönlicket Ändenken för Tauhuus.

Höchste Däilnäähmertaohl: 10 Kinner
Duer: 2 Std.
Pries för äin Kind: 50,- Euro (inkl. Material)
Wat wään mott: 1 Begleitung

 

Hufeisen-Azurjungfer gefangen im SonnentauwebgroesseImage38_007

Van fläigende Drächen un Planten de Fläisk fräätet

Auf dieser Exkursion in das Außengelände des Moormuseums lernen Sie die moor- und heidetypische Flora und Fauna kennen. Die Besonderheiten dieses speziellen Lebensraums werden durch den Vergleich zu Feuchtwiesen und Tümpeln verdeutlicht. Am Beispiel von Exuvienfunden (bei der Häutung abgeworfene Haut der Häutungstiere sowie der Reptilien) und mit Hilfe von Spinnennetzen und Bodenfallen wird darüber hinaus die Lebensweise verschiedener Moorbewohner während dieser Themenführung genauer betrachtet.

Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Dauer: 2 Std.
Preis pro Person: Museumseintritt, Führung
Tipp: Auch für Schülergruppen Sek. I (9./10. Klasse) und Sek. II geeignet.
Voraussetzung: Bei Schülergruppen zusätzliche Begleitpersonen erforderlich