Sonderausstellung:

Ein Moos-Herbarium kommt ins Museum
Sonderausstellung vom 8.3.2020 bis zum 31.10.2020

Im Jahr 2018 übernahm das Emsland Moormuseum ein für die Region einzigartiges Moos-Herbarium aus privater Hand. Waren solche Sammlungen in früheren Zeiten ein wichtiger Bestandteil der naturwissenschaftlichen Forschung und Erhaltung, erscheinen die mit getrockneten Pflanzen gefüllten Kapseln und Umschläge aus heutiger Sicht gegenüber modernen Verfahren oftmals antiquiert. Doch gerade vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Debatten um Klima- und Umweltschutz können Herbarien einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Biodiversität in historischen Zusammenhängen leisten und daraus wichtige Impulse für das Hier und Jetzt liefern. Die Ausstellung präsentiert das Moos-Herbarium, ordnet es in den Kontext der Sammlungen des Emsland Moormuseums ein und beleuchtet die Geschichte von Pflanzensammlungen im Allgemeinen.

Gebühr: Museumseintritt, Eintritt zur Ausstellungseröffnung frei
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.